SAT-Anlage selber aufbauen (DVB-S)

Die erste Frage ist, ob der Hauseigentümer/Vermieter den Anbau einer eigenen Sat-Anlage genehmigt. Ansonsten sind die Anlagen selber installierbar. Als Hilfsmittel schaust du mal zum Nachbar, in welche Richtung die Sat-Schüssel zeigt. Ansonsten schau auf eine andere Sat-Anlage zur Mittagszeit und merke dir, wo der Schatten des LNB auf der Schüssel ist, dann drehst du deine Anlage, bis dort der Schatten auf der gleichen Stelle wie beim Nachbar ist. Dann noch fein einstellen. Am besten mit einem kleinem TV neben der Sat-Anlage, damit du gleich siehst, wie die beste Einstellung ist.

 

DVB-T und DVB-C

DVB-T empfängt die digitalen Programme vom nächsten Sender (Überallfernsehen) z.B. in der nächsten Großstadt und DVB-C versteht die Signale eines Kabel-Anbieters. Nun mußt du prüfen, ob in deiner Region DVB-T mit Zimmer-oder Dachantenne empfangbar ist.Zum Empfang beider Signalarten brauchst du einen Receiver entweder als USB-Stick oder als Zusatzgerät wie bei Sat-Empfang. Oder in deinen PC kann man eine TV-Karte für DVB-T einbauen.Viel Spass